Studientag am 27. Oktober 2021

Das Kollegium der Theresienschule nahm am Mittwoch, den 27. Oktober 2021 am Studientag zum Thema „Aktualisierung des Schulprograms“ teil. Es wurden im Vorfeld Arbeitsgruppen zu verschiedenen Schwerpunkten gebildet, die sich aus der aktuellen pädagogischen Situation, den gesellschaftlich relevanten Themen, dem beruflichen Alltag, den schulischen Anforderungen, den kirchlich-katechetischen Rahmenbedingungen und dem Schulprofil gebildet haben.

Jede Arbeitsgruppe hatte den Auftrag, die Ergebnisse des Vormittags im zweiten Teil des Tags zu präsentieren. Mit Hilfe der Methode des Gallery walk konnten sich alle Teilnehmenden dann informieren, welche Ergebnisse aus den Gruppen vorlagen. Es ergab sich durch die gewählte Methode ein reger, intensiver und hilfreicher Austausch. Im Plenum wurde dann präsentiert, welche Schwerpunkte und inhaltlich relevanten Themen bearbeitet worden waren, es wurden auch erste Konzepte angekündigt, wie z B. der Wunsch nach Einrichtung einer iPad-Klasse oder auch pädagogische Leitlinien vorgestellt, die auf die aktuelle pandemiebedingte Lernsituation der Schülerinnen und Schüler eingingen.

Es zeigte sich, dass der Studientag ganz unterschiedliche Ergebnisse und Ziele erreicht hat: Zum Beispiel die überarbeitete Version eines Willkommenspapiers für neue Lehrer:innen; die Fortsetzung der Arbeit am Notfallplan, das Anschieben neuer Projekte, wie die Einrichtung einer iPad-Klasse, und die Formulierung vielfältiger Wünsche für konkrete Verbesserungen oder mehr Nachhaltigkeit im Schulalltag.

Damit ist die Arbeit am Schulprogramm in einer wichtigen Phase angekommen. Im Laufe des aktuellen Schuljahres wird es darauf ankommen, kurzfristige, mittelfristige und längerfristige Ziele konkret anzusteuern und diese an der Theresienschule zu verwirklichen.