MSA-Präsentationsprüfungen

Im Rahmen der Prüfungen für den Mittleren Schulabschluss 2021 starteten wir an der Theresienschule bereits am 26. November mit den Präsentationsprüfungen. Neben Prüfungen in den Fächern Mathematik, Deutsch und Englisch können sich die Schüler*innen zu selbst gewählten Themen in allen anderen Fächern in Gruppen zusammenfinden und dort ihre Präsentationsprüfungen ablegen. Diese bestehen aus der Erstellung eines Produktes einschlileßlich der dazugehörigen Präsentation zu einer eigenen Fragestellung samt anschließendem Prüfungsgespräch.
Auf dem nebenstehenden Foto zeigt ein Schüler die verschiedenen möglichen Standorte für eine neue Orgel in einer Kirche und welche Aspekte dabei in verschiedenen Konfessionen bzw. Religionen dabei eine Rolle spielen.
In diesem Jahr fanden die Prüfungen insofern unter außergewöhlichen Umständen statt, als dass alle Beteiligten eine Mund-Nasen-Bedeckung tragen mussten und wir bis kurz vor Schluss nicht wussten, ob alle Prüflinge und die involvierten Kolleg*innen gesund und ohne Quarantäne-Auflagen zu den Prüfungen antreten konnten. Es war nahezu ein kleines Wunder, aber alle 89 10.-Klässler*innen konnten antreten und absolvierten diese MSA-Prüfungskomponente - wie gewohnt souverän - mit einem Gesamtdurchschnitt von 1,3. Herzlichen Glückwunsch!