Deutsch-Olympiade 2020

Am Mittwoch den 29. Januar 2020 fand die Deutsch-Olympiade der Jahrgangsstufe neun statt. Die betreuenden Lehrer waren Frau Sprenger, Frau Schack und Herr Battenberg. Aus jeder Klasse trat jeweils das davor ermittelte beste Team an, welches aus jeweils vier Schülern bestand. Die Jury setzte sich aus drei Schülerinnen und drei Schülern der 10. Klassen zusammen. Die Teams traten in fünf verschiedenen Kategorien (Reimen, Erzählen, Umschreiben, Darstellen und Erklären) gegeneinander an. Für jede Kategorie hatten die Schüler eine zweiminütige Vorbereitungs- und eine zweiminütige Vorstellungszeit. In der Vorbereitungszeit mussten sich die Schüler passende Geschichten, Reime etc. für das vorgegebene Thema für die Kategorie oder einen Anfangs- oder Schlusssatz ausdenken. Dabei war es wichtig, gut im Team zusammenzuarbeiten, da es meist Bestandteil der Aufgabe war, auf den Satz des vorherigen Teammitglieds einen neuen Satz zu reimen, die Geschichte weiterzuerzählen etc. Aus der 9a traten Moritz Knoll, Arved Degener, Friedrich Wähner, Otto Scheel und Fritjof Luchtmeier an; aus der 9b traten Kilian Schrammek, Emilie Volke, Max Niemitz und Maya Klinger an; aus der 9c traten Romy Börnert, Jesse Lehmann, Juls Sonnenschein und Valérie Ferber an. Nach einem zweistündigen spannenden Wettkampf siegte knapp das Team der 9c.

Zurück