Studientag #Medienbildung

Was heißt es, heute im Zeitalter der Digitalisierung zu Lernen und zu Lehren? Welche Kompetenzen brauchen Schülerinnen und Schüler, die in einer globalen und vernetzen Welt aufwachsen heute und in der Zukunft? Vieles wissen wir jetzt noch nicht. Aber man muss sich diese Fragen stellen und das haben die Lehrerinnen und Lehrer am Mittwoch beim Studientag zum Thema Medienbildung getan.

Mediendidaktik und Medienerziehung gehören zusammen, aber welchen Beitrag die Theresienschule dazu leisten kann, wurde diskutiert und anhand von alltagstauglichen Beispielen vorgestellt. Die technische Ausstattung ist Grundvoraussetzung, aber eine digitale Tafel macht eben (alleine) keinen guten Unterricht. Ein erster Schritt in einem langen Prozess ist getan.

Zurück