Fachbereich Spanisch

An der Theresienschule kann das Fach Spanisch seit 2008 ab der 9. Klasse im Wahlpflichtbereich als dritte Fremdsprache von den Schülern belegt werden. Dies fand bisher so großen Anklang bei den Schülern, dass ab dem Schuljahr 2010/2011 zum ersten Mal ein Basiskurs Spanisch angeboten werden kann. Der Unterricht ist stark kommunikationsorientiert. Ziel ist es, dass die Schüler Freude am Erlernen der Sprache haben und diese im Kontakt mit hispanohablantes anwenden können. Zum Programm gehört alljährlich auch die „Tertulia española“, in der die Schüler des ersten Lernjahres in kleinen Rollenspielen oder mit Liedern und Gedichten zeigen, was sie können!

Spanisch?  - ¡Claro que sí!

Wer wünscht sich nicht, im Urlaub ins sonnige Spanien zu fahren, Südamerika zu erkunden oder sogar als Austauschschüler nach Spanien zu gehen, andere Menschen kennen zu lernen und mehr sagen zu können als nur „Hola“ oder „Un agua con gas, por favor.“ (Ein Sprudelwasser bitte.)?

Spanisch ist eine wunderbare Sprache, die neben ihrem schönen Klang auch noch andere nützliche „Nebeneffekte“ bietet. Denn auf der Welt sprechen rund 360 Millionen Menschen Spanisch als Muttersprache und etwa 420 Millionen als Zweitsprache. Demnach ist Spanisch  nach Englisch und Chinesisch sogar die meistgesprochene Sprache!

Besonders herausragend ist auch die traditionsreiche spanische Literatur und Kultur, die „ingenios“ (Genies) wie Cervantes und Cela  sowie die Maler Dalí und Picasso hervorgebracht hat. Dabei darf man jedoch nicht den lateinamerikanischen Raum vergessen, dem Literaturnobelpreisträger wie Gabriel García Márquez oder Miguel A. Asturias entstammen. Wäre es nicht phantastisch, deren Werke irgendwann im Original lesen zu können?!

So manchem Schüler, der bereits Latein oder Französisch lernt, fällt das Erlernen einer weiteren romanischen Sprache auch gar nicht schwer. Das liegt zum Teil daran, dass viele Wörter ähnlich sind, bzw. aus anderen Sprachen abgeleitet werden können. Man lese und staune…J