Exkursion zur Europacity

Der Geografie-Grundkurs von Herrn Kühler machte sich am Freitag, den 3. September mit dem Fahrrad auf den Weg, um die neu entstehende Europacity nördlich des Hauptbahnhofs in Augenschein zu nehmen. 1. Treffpunkt war der ehemalige Wachturm Kieler Eck, die heutige Gedenkstätte Günter Litfin. Von dort hat man einen guten Blick auf das gegenüber entstehende neue Stadtviertel und wir riefen uns die Grenzlage samt Grenzregime noch einmal in Erinnerung. Weitere Standorte der Exkursion waren der neu entstehende Otto-Weidt-Platz und der Döberitzer Grünzug.
Weiter ging es zum Geschichtspark Ehemaliges Zellengefängnis Moabit und anschließend zur Berliner Stadtmission an der Lehrter Straße. Den Abschluss bildete eine Visite im Gemeinschaftsgarten Himmelbeet im Wedding, der leider nur noch bis Oktober an diesem Standort bestehen darf.
Die Gruppe bekam einen Einblick in die eher weniger als mehr geglückte Stadtplanung in diesem Stadtentwicklungsgebiet und sah die starken Gegensätze zwischen der neuen Bewohnerschaft und den vielen Obdachlosen in unmittelbarer Nachbarschaft. So sollen die Schülerinnen und Schüler in die Lage versetzt werden, sich zukünftig selbst aktiv in die Stadtplanung einzubringen und mitreden zu können.