Die Kunst des 19. Jahrhunderts

Die Kunst des 19. Jahrhunderts stellten sich die SchülerInnen des LK-Kunst-Q3 (Zech) am Freitag, 24. November 2018 anhand ausgewählter Werke in der Alten Nationalgalerie gegenseitig vor. Gut vorbereitet und mit vertiefendem Material ausgestattet führten sie kenntnisreich durch die Themen und Deutungsmöglichkeiten der Landschaftsmalerei seit der Romantik und entdeckten vielfältige Bezüge zum französischem Impressionismus und Realismus. Die Überraschung war zum Teil groß, da die Gemälde dann doch in ihrer Farbgebung und Darstellungsweise von Internet- und Buchabbildungen abwichen - oder weil schlicht das ausgewählte Werk "Drachensteigen" von Spitzweg kurz zuvor ausgeliehen wurde.

zurück