Balg-Mächler-Schülerpreis 2017 für Theresianerin

Der mit 500,- Euro dotierte 1. Platz beim Balg-Mächler-Schülerpreis 2017 zum Thema: "Eine Stadt im Wandel" geht dieses Jahr an unsere Schülerin Helen Mundt. Die Ilse-Balg-Stiftung für Stadtentwicklung zeichnet in jedem Jahr Berliner Abiturientinnen und Abiturienten, die sich mit einer Besonderen Lernleistung beworben haben, aus. Die Schülerin beschäftigte sich in ihrer BLL mit dem Thema: "Das Stadtentwicklungsprojekt Tempelhofer Feld - Lässt sich der Widerspruch zwischen den Plänen des Senats und dem Wunsch der Bürger lösen?" Die Jury war überzeugt von der sehr gut aufgebauten Arbeit, der präzisen Darstellung der Fakten und jeweiligen Interessenlagen und dem originellen Lösungsansatz. Herzlichen Glückwunsch!

zurück